LifeStyle: O´zapft is…

Das Oktoberfest steht vor der Tür. Anders als in den vergangenen Jahren, rückt die typische Trachtenmode, zunehmend auch in den Regionen jenseits von Bayern in den Focus des Interesses. Gegenüber den süddeutschen Oktoberfesthochburgen scheinen hierzulande jedoch mehr die modischen Aspekte für Aufregung in der Damenwelt zu sorgen.

Was dabei genau den Anreiz schafft? Wahrscheinlich die gleichen Vorlieben wie auch bei den Klassikern. Nämlich die, durch die absolut femininen Pass- und Schnittformen, wunderbar in Szene gesetzten weiblichen Attribute. Den beiden Mädels, mit denen ich für die Fotos auf einem Weinfest war, gefielen die sexy Dirndl jedenfalls. Von der Begeisterung der Leute im Umfeld möchte ich erst gar nicht sprechen. Da sprechen die Bilder wahrscheinlich Bände.

Bei einer Flasche meines neuen Lieblingsweins haben wir abschließend feststellen müssen, dass die Dirndl frisch, frech, jung und modern daher kommen und so auch in den Städten außerhalb Münchens gefallen finden. Die Verbindung von Tradition und junger Mode, in der modernen Interpretation der Trachtenmode entsprechen dem heutigen Zeitgeist so sehr, dass auch die jüngeren Generationen begeistert sind.

In Zukunft werden wir sehen, ob das nicht auch Einfluss auf die Mode in den Straßen nehmen wird. Ansonsten gibt ja noch genügend Veranstaltungen, zu denen die Dirndl ein gutes Bild abgeben. In diesem Sinne: O´zapft is…

Weitere Infos: German Princess